Start » Schokolade

Original Beans Cru Virunga 70%

27. 07. 13 No Comment

original beans - Cru Virunga 70% bioEigentlich spricht das Wetter ja für den Test weiterer Schokoladeneissorten. Ich hatte da auch eine gekauft, um darüber zu schreiben. Aber die war so schlecht, dass ich sie nach dem ersten Löffel entsorgt habe. Und das kommt wirklich sehr selten vor.

Um so mehr freue ich mich, dass ich statt dessen zu der Tafel „Original Beans Cru Virunga 70%“ griff. Schließlich habe ich mir ja vorgenommen hier jede Woche einen Bericht zu schreiben. Und was zunächst eine Notlösung sein sollte, entpuppte such als unglaubliche Entdeckung. Dieser Tafel ist ein Platz in meiner Favoritenliste (vielleicht sollte ich das Mal als Blogpost hier anlegen) definitiv sicher.

Was lies mich zu dieser Schokolade greifen? Da war diese schlichte Verpackung, die dennoch liebevoll gestaltet ist. Und dann steht darauf als Quelle „Virunga Nationalpark, Ostkongo“. Also ob es die normalste Sache der Welt wäre, seine Kakaoquelle so exakt anzugeben. Auf der Rückseite wird erklärt, dass die Kakaobohnen direkt angekauft werden. Während man auf der Webseite die Aufforstungsarbeiten anschauen kann, die mit dem Tafelverkauf finanziert werden. Und dann prangen da zwei Preise auf der Tafel, ohne sie üben herauszustellen: „Academy of Chocolate Silver Winner 2011“ und „great taste gold 2011“. Ganz bescheiden oben im Eck, als ob die Qualität dieser Schokolade sowieso klar wäre.

Um es kurz zu machen: Verdammt lecker! Um es länger zu formulieren: Ein unglaublich intensives, tiefgründiges und vielseitiges Schokoladenaroma. Ich nehme eine ganz feine fruchtige Säure wahr. Jeder Bissen zergeht wunderbar zart schmelzend auf der Zunge. Völlig frei von Bitterkeit, ein wenig herb schon. Und der schokoladige Geschmack hält auch eine ganze Weile an. Es braucht nur ein kleines Eck und man is(s)t im Schokoladenhimmel. Wow.

Und ja, der Geschmack kommt ausschließlich vom Kakao aus Virunga. Neben den „direkt angekauften Kakaobohnen“ sind nämlich nur noch roher Rohrzucker und Kakaobutter in der Tafel von Original Beans verarbeitet. Sonst nichts – so wie sich das gehört. Die Schokolade ist damit auch vegan und glutenfrei.

Und auch bei der Verpackung hat man einen Schritt weiter gedacht: Sie wird an zwei Ecken geöffnet und kann zum weiteren Verschluss wie eine kleine Tasche verschlossen werden. Eigentlich unnötig zu erwähnen, aber selbstverständlich sind Karton und Folie der Verpackung kompostierbar.

Auch schick: Im Kaufen-Bereich der Webseite werden direkt umliegende Läden angezeigt, die die Schokoladen von Originial Beans anbieten.

Fazit: Bio, sozial, nachhaltig und verdammt lecker. Kaufen und selbst probieren!

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.