Start » Schokolade

Bolivia Sauvage von Schell (EM-Genuss Deutschland)

29. 06. 08 One Comment

schell.jpgMal abgesehen von den Nachts hupend durch die Straßen fahrenden Fußballfans, freu ich mich, dass die deutsche Mannschaft ins Finale der Herrenfußball-EM gekommen ist. Das gibt mir die Möglichkeit euch die Bolivia Sauvage von Schell vorzustellen. Einmal habe ich euch schon eine wildwachsende Schokolade aus Bolivien vorgestellt.

Die Criollo-Bohnen sind in Bolivien wild gewachsen und gepflückt worden. Naja, sie sind schon von zivilisierten Menschen gepflückt worden. Soja Lecithin, wie auch anderes, ist in der Schokolade nicht enthalten. Das dürfte einige Leute freuen, die ich dieses Wochenende getroffen habe.

Zitrus und fruchtig sind die Worte die ich benutzen würde um den Geruch der Schokolade zu beschreiben. Sie schmilzt weich im Mund, auch in der Hand. Vom Geschmack her trifft sie recht genau das was ich mag. Es herrscht ein wenig ein bitterer Ton, aber auch die fruchtigen Noten, wie Rosine kommt nicht zu kurz. Ich finde sie richtig gut.

Fazit: In der Bolivia Sauvage von Schell verbergen sich 50g purer Genuss, nur ungerne, auch zum Teilen. Deswegen möchte ich mich an dieser Stelle bei Schell auch dafür bedanken, dass sie uns die Schokolade gestellt haben.

One Comment »

  • dunski said:

    Ich hab noch nie von Schell gehört, werde die aber nach diesem Bericht definitiv auf meine Einkaufsliste setzen. ;)

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.