Home » Archive

Articles in the Pralinen Category

Pralinen »

[30 May 2008 | 3 Comments | ]

MozartkugelHeute, so war es geplant, sollte ich euch die echten Mozartkugeln vorstellen. Diese passen natürlich hervorragend zum Spielort Salzburg. Nun denn, irgendiwe hatte ich mal gehört es gäbe echte und unechte Mozartkugeln. Das sollte eigentlich einfach zu lösen sein, meint man. Ganz so einfach war es nicht. Wikipedia besteht darauf, dass die Konditorei Fürst die ersten Mozartkugeln machte. Der Österreichische Freund besteht darauf das es Mirabell sind. Man sollte Freunde nicht verärgern. Aber Wikipedia hat immer recht. So etschloss ich mir die absolut unechten, weil nicht aus Salzburg stammenden, Mozartkugeln von Reber zu Gemüte zu führen.

Ich mag Marzipan und ich mag Schokolade, was ich nicht so mag ist Nougat.… Zum Beitrag

Pralinen »

[26 May 2008 | No Comment | ]

Wenn wir euch Schokolade aus Genf vorstellen möchten, kann es dafür eigentlich nur eine Wahl geben: Die Produkte der Chocolaterie Auer. Denn Philippe Auer, der die Chocolaterie in der fünften Generation betreibt, wurde fast auf den Tag genau vor einem Jahr als bester Choloatier Genfs ausgezeichnet.

Einen Händler für die Produkte von Auer gibt es in Deutschland nicht. Wer in den Genuss der Traditionsprodukte kommen möchte kann dies entweder durch einen Einkauf vor Ort oder eine Onlinebestellung über die Webseite. Der Versand ist dabei weltweit möglich – Französisch- oder Englischkentnisse zur Bestellung vorausgesetzt.

Vorstellen möchte ich euch heute die Boîte classiques, eine Mischung klassischer Pralinen von Chocolatier Auer.… Zum Beitrag

Pralinen »

[10 May 2008 | No Comment | ]

beschle.jpgIm Hause Beschle versteht man sich auf die Produktion feiner Schokoladen und Pralinen. Passend zum Spielort Basel möchten wir euch heute die Pralinencollection Collection noir vorstellen.

In dieser Schachtel sind drei verschiedene “Grand Cru” Schokoladen-Pralinen vereint. Schokoladen-Pralinen nennen wir sie aber nicht nur wegen dem Ãœberzug sondern auch wegen der Füllung. Denn bei diesen Pralinen besteht beides aus Kakaomasse der feinen Criollo- und Trinitario-Bohnen. Wer also edele Tafelschokolade liebt, wird auch mit diesen Pralinen seine wahre Geschmacksfreude haben, da hier die Füllung nicht von der Schokolade ablenkt.

Verpackt sind die 16 handgefertigen Pralinen in einer edlen schwarzen Box verpackt. Aufgeprägt ist eine silbernes Wappen und silberne Schrift, die sich gegen die Stoffhaptik abzeichnen.… Zum Beitrag