Start » Schokolade

Bittere Eis-Schokolade (sana essence)

21. 04. 13 One Comment

Bittere Eis-Sschokolade von sana essenceAm Wochenende findet in Esslingen bei Stuttgart das BleibGesundCamp an der Volkshochschule statt. Einer der Sponsoren dort ist sana essence, von denen heute eine große Sendung mit Lebensmitteln angekommen ist. Neben den Produkten für das Camp befanden sich vier Tafelschokoladen zur Verkostung im Paket. Die erste Sorte, die ich euch davon vorstellen möchte, ist die „Bittere Eis-Schokolade“.

Um es gleich vorwegzunehmen: Die Schokolade finde ich nicht wirklich bitter – herb würde es in meinen Augen eher treffen. Wer sich vom Name abschreckt fühlt, und bis hier gelesen hat, sollte ruhig weiterlesen.

Das Produkt hat nämlich „nur“ 56% Kakaoanteil in der Schokolade. Dazu kommen nochmals 15% geröstete und grob zerstoßene Kakao-Stückchen. So schmeckt die Tafel sehr schokoladig und entfaltet ein schönes Kakaoaroma im Mund. Es ist – wie bereits geschrieben – angenehm herb und hat nur eine leichte Bitternote. Die Geschmacksnoten des Kakaos kommen dabei gut zur Geltung.

Spannend sind auch zwei Aspekte des Mundgefühls: Zum einen der „Eis-Effekt“ den ihr von Konfekt vielleicht kennt. Durch die zugesetzte Butter, fühlt sich die Schokolade beim Schmelzen auf der Zunge etwas kühl an. Zum anderen entsteht durch die Kakaostückchen ein körniges Gefühl beim Essen und es knirscht ganz wunderbar.

Bei den Zutaten heißt es auf meiner Verpackung: Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Kakokerne (15%), Butterreinfett, Soja-Lecitin, natürliches Vanillearoma. Leider keine io- oder Fair-Trade-Zutaten und doch etwas künstlicher, als ich das im Allgemeinen mag. Das werde ich nächstes Wochenende mal persönlich ansprechen, ob sich da in absehbarer Zeit etwas ändert.

Fazit: Ein ungewöhnliches Gefühl im Mund, kombiniert mit einem guten Geschmack. Bei den Zutaten sehe ich jedoch noch Verbesserungsmöglichkeiten.

Bezugsquelle: sana essence Onlineshop, 100g, 3,05€ (Stand: 21.4.2013)

One Comment »

  • Conny said:

    Ich freue mich am meisten auf die Bittere Eisschokolade.
    Denn ich liebe Eisschoko, nur die ist mir meistens einfach viel zu süß.
    In der bitteren Variante hab ich die noch nie probiert, aber die wäre eine gute weniger-süße Alternative für mich!

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.